Vision: Immer wieder auf zu neuen Ufern

Ich las in dem Buch "Träume wagen!" von Thomas Baschab und Peter Prange von den kanadischen Shushwap-Indianern, die fernab  der Zivilisation in British Columbia leben. Sie leben in geradezu paradiesischen Zuständen, in wunderbarster Natur, die ihnen reichlich Nahrung bietet. Doch alle 25 Jahre werden sie unruhig und siedeln sich ohne ersichtlichen Grund woanders an. Dort erkunden sie die neue Umgebung, machen neuen Boden urbar und statt zu klagen, fühlen sie sich um Jahre verjüngt. Der Umzug und die neuen Herausforderungen machen ihr Leben wieder sinnvoll.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0